Legends of Pegasus Entschädigung ist der WITZ des Jahres !!!

Veröffentlicht: August 17, 2012 in Allgemein
Schlagwörter:,

Nicht nur, dass Novacore und Kalypso es nicht geschafft haben ein Spiel fertig zu stellen, aber es trotzdem als Vollpreis Titel zu verkaufen, bieten sie als Entschädigung für alle Käufer die Probleme mit dem Spiel haben ( also jeder einzelne Käufer) 2 Vollversionen an.

Klingt erstmal gut, wenn es sich nicht um 2 Lowbudget Spiele handeln würde.

Haltet euch fest !

Kalypso bietet Patrizier 4 und Dungeons an ha ha ha…

Patrizier kostet 12,99 € bei Amazon und Dungeons 13,99 € bei Steam.

Macht also 26,98 € lol !!!

Das meinen die noch nicht ernst, dachte ich im ersten Moment. Doch anscheinend folg Kalypso der alten Weisheit : Ist der Ruf erst ruiniert lebt es sich ganz ungeniert.

Das sich diese ABZOCKER nicht schämen ist wirklich ein Wunder. Ich rate jedem Kalypso zu boykottieren. Sowas hat in dieser Branche nichts zu suchen. Erst den Kunden bewusst dreist verarschen mit einer fehlerhaften Software und danach noch fresh ins Gesicht grinsen. Das diese Leute nachts noch gut schlafen können.

Für mich steht jedenfalls fest, dass ich niemals mehr ein Spiel, welches von Kalypso herausgebracht wird auch nur anfasse.

Advertisements

Sleeping Dogs

Veröffentlicht: August 15, 2012 in Allgemein

In 2 Tagen ist es soweit. Sleeping Dogs wird am 17.08.2012 hier in Deutschland veröffentlicht. Der vermeintliche GTA Killer bietet eine offene Spielwelt, eine Undercover – Triaden Story und jede menge mini Spiele und was man sonst noch so kennt aus Open World Spielen. Herrausragend ist das Kampfsystem welches nicht nur Fantastisch aussieht sondern sich auch so spielen lässt, laut Spielezeitschriften.

Die Bewertungen reichen von 80 – 90 %, so dass man von einem wirklich guten Spiel ausgehen kann.

Freut mich sehr, da ich dieses Spiel schon sehnsüchtig erwarte. Doch es gibt einen faden bei Geschmack.

Das Spielt wird hier von der USK regelrecht zerrissen. Heisst im Klartext : Es wird freigegeben ab 18 aber geschnitten. Dass man Spiele ab 18 schneiden muss ist mir sowieso ein Rätsel. Dass es nur die Deutsche Version betrifft ist umso trauriger. In Österreich ist es nicht so. Immerhin sollte man als Erwachsener Mensch doch selbst entscheiden können, ob man sich solche Gewaltorgien antut oder nicht. Desweiteren sind solche brutalen Szenen von den Entwicklern so gewollt und tragen viel zur Atmosphäre des Spiels bei. Das heisst im Klartext, dass man für den gleichen Preis weniger bekommt, als andere die dieses Spiel in Österreich kaufen. Hinzu kommt man nicht über Steam hinweg. Das kompliziert es dann auch eine PEGI Version zum Beispiel aus Österreich (uncut) zu besorgen und es dann über Steam zu installieren. Zum Beispiel per Proxi mit einer IP adresse aus den USA, um es ungeschnitten zu genießen. Solche maßnahmen könnten zu einem Bann aus Steam führen. Es ist möglich diesen Weg zu gehen, aber es ist kompliziert und nicht ohne Gefahr. Das alles nur weil man nicht gern bevormundet wird als Erwachsener Mensch.

Jetzt ratet mal wem das alles Schei… egal ist. Jedem der dieses Spiel, meist vor dem Release, aus dem Netz runterlädt. Eine Gecrackte Version ohne Steam und mit viel Blut, also Uncut. Ohne Installations Schwierigkeiten, sehr oft mit besserer Performance (DRM und solche führen meist zu schlechterer Performance) und das für Lau. Die xbox und PS3 Versionen lummern schon seit über eine Woche im Netz und die PC Version folgt sehr bald. Bei den heutigen Internet Leitungen wird so ein Spiel in nicht mal einer halben Stunde geladen und dies mit einer fast schon 100% Sicherheit nicht erwischt zu werden, wenn man weiss wie.

Bitte versteht mich nicht falsch. Ich werde es mir nicht laden und ich rate es auch niemanden es zu tun. Jeder muss diese Entscheidung selbst treffen. Ich will niemanden zu so etwas auffordern. Mir geht es lediglich darum etwas klar zu stellen. Der Ehrliche Käufer der einen nicht geringen Betrag für ein Spiel ausgibt ohne die Möglichkeit zu haben es vorher zu testen (keine Demos) wird beschnitten durch die USK und der Performance beraubt durch Kopierschutzmaßnahmen ( bei diesem Spiel nicht aber bei DRM spielen schon ) und hat am ende noch mit Steam installationen per download zu kämpfen.

Lustig nicht?

Es geht nicht darum gegen die Raubkopierer zu stänckern und mit dem Finger auf diese zu zeigen. Es hat mit der Sache nichts zu tun. Es geht darum, dass man als ehrlicher Konsument immer mehr seiner Rechte beraubt wird und sich fragt welchen Vorteil man den noch hat sich ein Spiel auf legaler weise zu beschaffen.  Reine Multiplayer Spiele ausgenommen, da ist es klar, aber bei Singleplayer spielen oder Spiele mit dem Fokus auf Singleplayer wie zum Beispiel Sleeping Dogs ist es mittlerweile klüger, weniger frustriend und sparsamer sich ein Spiel aus dem Netz zu ziehen. Die Argumente ein Spiel zu kaufen sind da sehr gering. Es bleibt nur der Reiz die Entwickler für dieses Produkt zu unterstützen und mehr auch nicht. Den die Vorteile liegen klar auf Seiten der Raubkopierer. Früher gab es Artbooks, Steelbooks, Handbücher, Karten und was weiss ich. Heute liegt ein Flyer in der DvD Hülle und das Handbuch ist in Form einer PDF Datei auf der Disc gespeichert. FAIL !!!

Ist ja nicht so das Spiele mit der Zeit günstiger werden, dann könnte ich es ja noch verstehen.

Mir bleibt den Leuten nur zu raten, leiht euch das Spiel aus der Videothek oder spielt es bei einem Freund und kauft es euch bei gefallen. Sleeping Dog ist sicherlich ein tolles Spiel, nur bleibt doch ein fader bei Geschmack erhalten wenn ich mir vorstelle das ich 44 euro ausgebe dafür und weniger bekomme als mein Nachbar der es sich aus dem netz zieht. Und das schlimmste ist das ich bis zum Release warten muss und der besagte Nachbar schon die Hälfte des Spiels durch hat. Ohne Steam mit vieeeeeeeel Blut, aber auch ohne Moral.

 

Legends of Pegasus oder Legends of Bugs

Veröffentlicht: August 14, 2012 in Allgemein

Hallo kleine community !!!

2 Jahre hatte ich mich versteckt und diesen Blog leider schon vergessen gehabt. Aber dank Legends of Pegasus oder besser gesagt dem vermurkstem Releases vom diesem „Spiel“ hat mich die Leidenschaft wieder gepackt euch liebe Leser und Gamer vor solchen möchtegern AAA-Titeln zu bewahren.

PS: am Ende des Aritkels erwartet euch eine kleine Überraschung in Form eines Interviews zu LoP.
Kurz nur Info:
Legends of Pegasus ist ein 4x Weltraum Strategiespiel des deutschen Entwickler Teams Novacore-Studios und wurde von dem Publisher  Kalypso Media am 10.08.2012 veröffentlicht.
Es kostet wie jedes andere vollwertige Spiel zwischen 40 – 50 € je nach Handel.

Das ist genau das Problem. Es ist nicht Vollwertig !!!

Wie viele von euch schon aus etlichen Foren oder dem sehr bekannten Amazon Kunden Rezessions Forum schon gelesen haben ist dieses Spiel einfach unspielbar. Es sind unmengen an Bugs und Design Schnitzer enthalten und darüber hinaus läuft es extrem instabil. Es stürzt ziemlich oft ab und das in aller Regelmäßigkeit, selbst nach 2 updates gibt es kaum eine spürbare Verbesserung.

Das tragische an der ganzen Sache ist jedoch, dass dieses Spiel extrem viel Potenzial hat. Ich habe es soweit es möglich war gespielt und kann nur sagen es ist im Kern ein Fantastisches Spiel. Das Genre der 4x Spiele ist schon rar genug gesät. Darüber hinaus im Weltall mit der angenehmen Grafik die Legends of Pegasus mitbringt und dem Schiff Editor, dem Feedback der Planeten nach Kolonisierungen und und und, habe ich insgeheim einen gebürtigen Genre Nachfolger von Master of Orion erwartet. Es macht auch noch verdammt spaß, wenn man von Abstürzen und Bugs absieht.
Dieses Spiel hat verdammt viel Potenzial!

Umso trauriger macht es micht das Spiel so verseucht ist und ein Release eindeutig zu früh kam. Viel zu früh. Aber wie kann sowas passieren ? Ich glaube nicht das ein Entwickler Team fast 2 Jahre an einem Titel arbeitet um sich am ende so einfach selbst um die loorbeeren zu bringen.

Ich hab im Netz ein Video gefunden mit einem Interview zu Port Royal und Legends of Pegasus in dem sehr schell klar wird wie es dazu kommen konnte, wenn man zwischen den Zeilen liest, die Branche etwas kennt und vorallem den Publisher Kalypso Media. Den Link zu diesem Video findet ihr am Ende dieses Artikels. Das Interview zu Legends of Pegasus beginnt ab ca. 7 Minuten. Es wird auch darüber gesprochen das es bei der Entwicklung bereits massive Probleme mit Abstürzen gab und wie man zu dem Publisher Kalypso Media kam.

Was jetz folgt sind ausschließlich meine Gedanken zu diesem Thema. Ich möchte niemanden etwas unterstellen, dennoch denke ich das es sich so ähnlich abgespielt hat:

Wie aus dem Interview bekannt haben sich die beiden Entwickler von Novacore nach dem Studium diverser Projekte gewidmet. Darunter auch Legends of Pegasus welches das Hauptprojekt ihrer Arbeit war und leider noch ist ( patches…) Ein Team mit sicherlich viel Leidenschaft am Beruf, 2 richtige Gamer eben, mit sicherlich viel Know How, aber leider mit zu wenig Erfahrung und Unterstützung die es braucht um ein AAA Titel so zu entwickeln, dass es bei Release auf fast allen Pc unterschiedlichen Hadware Systemen die es gibt läuft und das Bugfrei. Sie hatten die Idee und haben sie umgesetzt. Mit diesem Prototyp haben sie sich auf Spiele Messen den Publishern vorgestellt und Kalypso hat sich bereit erklärt dieses Team und das Projekt zu unterstützen.

Bis hier klingt noch alles gut. Leider scheint Kaylpso ein Publisher der Marke „schnell entwickeln und raus auf dem Markt“ zu sein. Immerhin haben sie dieses Image nicht von irgendwoher….

Ich denke mir einfach das Kalypso es versäumt hat ein oder 2 erfahrene Programmierer dem kleinen Novacore Studio zur verfügung zu stellen und es in Kauf genommen hat das Spiel frühzeitig zu releasen, da jeder Tag mehr Entwicklungszeit also Geld kostet.

Mir tut es sehr leid. Einserseits tun mir die Entwickler leid. Sie haben ein wirklich tolles Spiel entwickelt, eines Genres von dem es eh zu wenige Spiele gibt und mussten es viel zu früh veröffentlichen. Welcher Imageschaden dadurch entsteht möchte ich nicht absehen. Auf der anderen Seite tun mir natürlich die Käufer leid. Ganz ehrlich jedem der dieses Spiel gekauft hat BRENNT DER ARSCH. Mal ehrlich. 44 Euro für ein unspielbares Spiel ist eine Frechheit. Es ist Abzocke!!! Für 44 euro fülle ich meinen Kühlschrank für eine ganze Woche und vielleicht sogar mehr. Das sind fast 90 Mark !!!

Naja Was solls. Das Kind ist in den Brunnen gefallen und nun bleibt nur noch Schadensregulierung übrig. Leichter gesagt als getan. Immerhin gibt sich dieses Team Mühe. 2 Updates wurden schon rausgebracht und ein Ende ist nicht in Sicht. Dennoch denke ich nicht das es was bringt. Zum einen sind es massive Bugs die man so einfach nicht wegpatchen kann und zum anderen versagt die Komplette Ki im freien Spiel, welches das eigentliche Spiel ist. Kampagne hin oder her, für mich ist die Kampagne nur ein schönes Tutorial. Das eigentliche Spiel ist der Skirmish modus und dieser ist momentan nichts weites als ein schöner Weltraum Simulator in denen man schöne Planeten entdecken kann. Ohne eine Gegner Ki absolut nicht spielbar und der Multiplayer geht auch net^^

Ich bin dafür dieses Spiel vom Markt zu nehmen um es nochmals zu überarbeiten und es dann erneut aber fehlerfrei zu veröffentlichen. Am besten wäre es sich einen neuen Publisher zu suchen, welches das Team tatkräftig unterstützt bei der Entwicklung. Bei Kalypso habe ich keine Hoffnung. Leider bleibt das glaube ich ein Traum. Eins ist jedoch gewiss, dieses Spiel hat verdammt viel Potenzial und ich bin mir sicher dass es in der Lage wäre ein würdiger Nachfolger von Master of Orion zu werden, wenn ja…wenn das Wörtchen wenn nicht wär.
Schaut euch unbedingt dieses Video auf dann geht euch ein Licht auf.

http://www.gameone.de/blog/2012/5/interviews-port-royale-3-legends-of-pegasus

 

bischen runterscrollen und angucken, ab Minute 7 geht es speziel um LoP.

Ich hoffe das ich jedem hiermit helfen konnte. Wie gesagt kauft euch das Spiel in diesem Zustand auf keinen Fall. Sparrt euch die Mäuse. In knapp 2 Monaten kommt X-com enemy unknown raus. Ich erwarte nicht weniger als ein Top spiel. Wenigestens gibt es jetzt schon jede Menge Videos und Gameplay trailers dazu im gegensatz zu LoP. Davon gab es im Netz fast nichts zu sehen.

Vielen Dank und allen noch schöne Stunden am heimischen PC =)

PS: hier der Link zum Kalypso Forum:

http://forum.kalypsomedia.com/showthread.php?tid=15732

Mafia 2 Pc Demo ist da !!!!!!

Veröffentlicht: August 10, 2010 in Allgemein

Falls es noch welche unter euch gibt die es noch nicht wissen, die Mafia 2 Demo ist ab sofort über Steam erhältlich. Ihr dürft eine Mission aus dem Hauptspiel antesten (Buzzsaw-Level) und die Stadt 10 Minuten lang erkunden.

Die Stadt Empire Bay ist nur teilweise erkundbar, wie man es halt aus Demos kennt. Die Demo ist nur schlappe 1,1 GB groß bietet aber eine Prachtvolle Grafik;)

Ich habe die Demo schon kurz angespielt und finde das Spiel jetz schon sehr gut. Sollten die Missionen im Hauptspiel abwechslungsreich und spannend sein, dann erwartet uns echt ein TOPSPIEL;)

Die Mafia 2-Demo-Systemanforderungen laut EULA:

Minimale Systemanforderungen
Betriebssystem: Microsoft Windows XP (SP2 oder später) / Windows Vista / Windows 7 Prozessor: Pentium D 3Ghz oder AMD Athlon 64 X2 3600+ (Dual Core) oder besser
RAM: 1.5 GB
Grafikkarte: nVidia GeForce 8600 / ATI HD2600 Pro 256MB oder besser
Festplattenspeicher: 8 GB
Soundkarte: 100% DirectX 9.0c kompatible Soundkarte
Zubehör: Tastatur und Maus oder Windows-kompatibles Gamepad

Empfohlene Systemanforderungen
Betriebssystem: Microsoft Windows XP (SP2 oder später) / Windows Vista / Windows 7 Prozessor: 2.4 GHz Quad Core-Prozessor
RAM: 2 GB
Grafikkarte: nVidia GeForce 9800 GTX / ATI Radeon HD 3870 oder besser
Festplattenspeicher: 10 GB
Soundkarte: 100% DirectX 9.0c kompatible Soundkarte
Zubehör: Tastatur und Maus oder Windows-kompatibles Gamepad

hier gehts zum Download: http://store.steampowered.com/app/50130

Alle Informationen habe ich von http://www.pcgames.de.

Viel Fun beim ZOGGGENNNNN 😉

Medal of Honor kaufen um die Battlefield 3 beta spielen zu können???

Veröffentlicht: August 8, 2010 in Allgemein

Ja das ist kein Witz !!! Electronic Arts hat wieder mal ne tolle Möglichkeit gefunden uns Spielern noch mehr Geld aus den Taschen zu ziehen. Kauft Medal Of Honor um die Beta von Bf3 spielen zu können. Die haben sie doch nicht mehr alle!!! Haben Sie den vergessen das wir Spieler mit der Beta den Entwicklern helfen, sie auf Bugs oder sonstigen Fehlern aufmerksam machen. Ist das nicht der Sinn einer Beta? Und zu allem Dank sollen wir auch noch dafür bezahlen das wir Ihnen helfen? Was sind das für Trips seitens der Publisher?

Ganz einfach. Sie haben gemerkt das Ihr COD Abklatsch Medal of honor nicht wirklich was traugt. Den SinglePlayer kann ich nich bewerten, hab den nicht gespielt, aber die Multiplayer Beta schon und das war nix besonderes. Nach einigen Stunden hat das Spiel komplett den Reiz verloren und wieso soll ich MOH spielen, wenn ich Badcompany2 spielen kann, welches auch von Dice ist aber immerhin ein sehr gutes Zerstörung 2.0 model bietet.

Aber so läuft es heute nunmal. Die Publisher möchten Geld, Geld und wenn das nicht reicht noch mehr Geld und sie schämen sich nicht einmal, wenn sie uns mit ihren tollen Angeboten wie hier beschrieben, einlullen.

Ich möchte hier aber nicht Dice ans Bein pinkeln, da ich denke das diese tolle Idee EA´s marketing strategie ist um den Absatz anzukurbeln. Ist ja nicht verkehrt, schließlich müssen sie auch von etwas leben, aber es gibt Grenzen. Sicherlich wird es Kunden geben die MOH mögen und es kaufen, aber dieser Weg den EA geht ist sehr gefährlich, weil sie damit Sympathien verlieren und anscheinend vergessen haben, dass wenn wir Kunden nichts kaufen, dann kann EA nicht überleben. Aber wer weiss was in den Köpfen dieser Marketing Experten steckt und wie sie über uns denken. Ich sehe nur das EA schon lange nicht mehr den Status hat den es vor Jahren hatte.

Ich jedenfalls bleibe bei Bad Company2 und wenn BF3 wirklich gut wird dann kauf ich es gerne, aber sicherlich kaufe ich nicht MOH nur um eine Beta zu testen…

Der nächste FLop steht schon in den Startlöchern

Veröffentlicht: August 7, 2010 in Texte

Es ist wieder soweit. Eben lese ich auf der gamestar.de einen Bericht über das neue Operation Flashpoint Red River und der Redakteur dieser Zeitschrift kriegt sicht garnicht mehr ein wie toll dieses Spiel ist und präsentiert uns in aller dreistigkeit sein Fazit mit dem folgendem Satz :“ Wer auf knallharte Kriegsaction steht, kommt an Operation Flashpoint nicht vorbei!“ Halloo ???? Dieser Herr hat dieses Spiel noch nicht einmal selbst gespielt, nein er hat sich einladen lassen von Codemasters, hat Vidoes präsentiert bekommen, sich einlullen lassen und erfüllt genau den Zweck den er soll. Er ist eine Marionette der Publisher und versucht mit seinem Beruf uns Spieler von einem Produkt zu überzeugen, uns zum Kaufen zu annimieren, damit die Publisher das große Geld machen mit einem dahingeklatschten Spiel, welches den Namen kaum verdient hat. Ok ich selbst kenne das Spiel nicht wie auch, aber ich kenne den Vorgänger Dragon Rising und der war mehr schlecht als recht. Und viele werden sich erinnern wie damals Codemasters bei der Veröffentlichung mit aufpolierten Screenshots uns eine Grafik versprochen hat, die im Spiel nie erreicht worden ist. Darüber hinaus bietet Codemasters eine Support Politik an die schlechter nicht sein kann. Fehlende Patches, kein Cd key und Punkbuster Support ( ein schlag ins Gesicht aller Kunden die dieses Produkt gekauft haben und es dann mit Raubkopieren und cheatern im internet spielen müssen). Dann wird von Codemasters Seite dreist behauptet das dieses Spiel noch linearer sein soll als der Vorgänger der schon ziemlich linear war und das wird dann Millitärsimulation genannt. Aber am schlimmsten finde ich, dass ein Redakteur, ein Journalist, dessen Aufgabe ist wahrheitsgemäß zu informieren und aufzuklären, behauptet das Codemasters mit diesem Spiel in die richtige Richtung geht !!! Wenn das die Zukunft der Pc Spiele sein soll dann werfe ich meinen Pc endgültig weg, oder nur die Grafikkarte^^. Positiv an der ganzen Sache sind die Kommentare der Leser zu diesem Artikel die zu 99% die Meinung von mir teilen und sich nicht mehr vearschen lassen von den Zeitschriften. Leider gibt es noch genug Spieler die solchen Zeitschriften Glauben schenken und den Publishern das Geld in die Tasche stecken und somit diesen Weg der Dreistigkeit weiter fördern. Dieses Spiel steht schon jetz auf Platz 1 der nächsten Flops mit Traumbewertungen und einem Spiel des Monats Abzeichen.

Wer mag, kann sich ja mal den Bericht durchlesen auf der gamestar, aber bitte nicht vergessen die Kommentare der Leser zu lesen. Was die gamestar sich seit Monaten leistet ist unglaublich. Sie schämen sich keineswegs. Sie werden von den Lesern immer wieder aufmerksam gemacht auf ihre Fehler, aber ignorieren es und machen weiter mit Ihrer Art aus Scheisse Gold zu machen. Das kann aber nur Dieter Bohlen und nicht die gamestar die jeden Tag ein Stück mehr an Seriosität verliert.

Link zu dem Bericht:

http://www.gamestar.de/spiele/operation-flashpoint-red-river/artikel/operation_flashpoint_red_river,46341,2316809.html


Ihr habt es alle gemerkt oder schon mal erlebt. Man kauft sich für 50 € ein neues Pc oder Konsolen Spiel und stellt entsetzt fest, dass dieses Spiel niemals dem entspricht was uns diese ach so weisen Spielezeitschriften, http://www.gamestar.de,www.4players.de vorgegaukelt haben. Crysis 94 % Gta 95% Spiel des Monats ein muss für jeden BLA BLA BLUB und zu Hause stellt man fest, das Spiel ist garnicht so der Bringer und man regt sich auf und fühlt sich BESCHISSEN 😉 Okay Geschmäcker sind verschieden, doch das ändert nichts an der Tatsache, dass je mehr ein Publisher Werbung für ein Spiel auf diesen Spiele Zeitschriften macht desto höher fällt die Bewertung aus. Spiele die man im Volksmund als Geheimtipp kennt und von kleinen Software Studios entwickelt werden fallen hier komplett aus dem Bewertungsschema und haben keine Chance annerkannt zu werden. Kunden die dann diese hoch gehypten Spiele blind kaufen vergrößern das Problem und ebnen den Weg des Mainstreams, einer billigen auf die Masse zugeschnittenen Kost. Spieler wie ich, die mit Gamez aufgewachsen sind und zu denen zählen die dabei waren als diese Spiele das Licht der Welt entdeckt haben und eine  Evolution des digitalen Vergnügens eingeleitet haben,  fühlen mit mir, denn Sie sehen das die Qualität immer mehr abnimmt und nur noch die Befriedigung Action geiler new age spieler gestillt wird und anspruchsvolle Spieler dabei auf der Strecke bleiben. Heutzutage kann man sagen das 8 von 10 Neuerscheinungen es nicht mal wert sind angespielt und gerkauft zu werden. Nicht mal geschenkt möchte ich diese Spiele haben , deren einziges Ziel ist einen bestimmten Knopf so oft zu drücken bis man einen Krampf kriegt, um dann behaupten zu können, das man SKILLS hat. Es kann nicht sein, das dieses Button smashing sich derart durchsetzt und traditionelle Elemente des Rätzeln lösens oder einfach nur das besser werden in einem Spiel um erfolgreich zu sein so klang und sanglos verschwinden. Einen großen Anteil haben Konsolen daran, doch sie interessieren mich nicht. Konsoleros sind Mainstream und mögen magere Kost, na dann Guten Appetit. Ein Pc- Spieler hat aber Anprüche und diese sollten und müssen erfüllt werden. Uns reicht es nicht einen Knopf eine Million mal hintereinander zu drücken um einen Level zu erreichen. Wo sind die Spiele die einen fordern, Spiele die man monate nein jahrelang spielt, nur um besser zu werden und es seinen Gegner richtig zu zeigen. CS 1,6 war so ein Spiel, Starcraft ist es aber was bitte soll ich mit Modern Warfare 2 ja nicht call of duty modern warfare ( das ist echt gut) nein der zweite mainstream Teil, wie kann so ein Spiel solche Bewertungen bekommen? Ganz einfach 50 % macht der Name aus und 50% die Kohle der Publisher die ja nur ungern nicht angenommen wird 😉 Und noch etwas. Je größer eine Spieletest Seite im Internet wird, je mehr Leute sie besuchen desto eher kommen die Publisher mit ihren Millionen und rauben diesen Seiten ihre Seele und machen sie zu Zombi Presse Werkzeugen ohne eigene Meinung, nur bedacht auf wirtschaftliche Interessen.

UND DAMIT IST JETZT SCHLUSS !!!

Ab sofort werde ich alle Neuerscheinungen hier in diesem Blog sizieren auf Herz und Nieren und meine eigene nicht gekaufte Meinung präsentieren und euch warnen oder empfehlen ein bestimmes Spiel zu kaufen. Darüber hinaus werde ich Gameplay Videos zu diesen Spielen auf Youtube posten (links kommen dann) damit ihr auch seht wie das Spiel sich so spielt. Ich werde versuchen kurz nach dem Release die Texte und videos online zu stellen da wir ja alle wissen, das die erste Woche für den Verkauf am wichtigsten ist.

Natürlich ist dieser Dienst den ich anbiete für euch kostenlos.

Nebenbei hoffe ich viele interessierte Leser hier ernten zu können die jeweils Ihre Meinung hier kund tun.